Dokumentarfilm „Displaced“ in der ZDF-Mediathek

Bei den Jüdischen Kulturtagen 2021 wurde der Dokumentarfilm „Displaced“ (2020) von Sharon Ryba-Kahn gezeigt. Nun ist der Film bis zum 6.12.2022 in der ZDF-Mediathek verfügbar.

Die Filmemacherin Sharon Ryba-Kahn hat ein schwieriges Verhältnis zu ihrem Heimatland Deutschland, da sie zur dritten Generation von Überlebenden der Shoah gehört. Als ihr Vater nach sieben Jahren Kontakt mit ihr aufnimmt, beginnt sie ihre Familiengeschichte zu rekonstruieren. Dadurch will sie das Leben ihrer väterlichen Familie besser verstehen. Dieser Blick in die Vergangenheit wirft insbesondere Fragen über das Verhältnis der nicht-jüdischen Gesellschaft zur Geschichte auf.

Foto: Omri Aloni