Jüdische Kulturtage zwischen Harz und Heide 2022

---

---

Das Programmheft 2022 ist da!

Zum Download geht es hier.

Das Israel Jacobson Netzwerk für jüdische Kultur und Geschichte e.V. (IJN) initiiert 2022 zum dritten Mal Jüdische Kulturtage in der Region. Schirmherr der jährlichen Veranstaltungsreihe ist der Vorsitzende des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen K.d.ö.R., Herr Michael Fürst. Das gewählte Jahresthema lautet: Jüdischsein heute. Wir möchten das Gespräch mit Vertreter/innen der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland ebenso wie mit weiteren Gesellschaftskreisen im Nachklang des Festjahres „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ fortführen.

Die Jüdischen Kulturtage finden von Anfang September bis Anfang Oktober 2022 statt. Am 26. und 27. September wird es keine Veranstaltungen geben, da das Jüdische Neujahrsfest Rosch haSchana gefeiert wird.

Am 3. September 2022 werden die Jüdischen Kulturtage online eröffnet. Die digitale Veranstaltung ist ab 19 Uhr dauerhaft auf dem YouTube Kanal des IJN verfügbar.

Das Programmheft der Jüdischen Kulturtage zwischen Harz und Heide 2022 hier verfügbar. Darüber hinaus wird das Programm wieder Eingang in die europaweite Veranstaltungsreihe des Europäischen Tages der jüdischen Kultur finden. Zu diesem Zweck wurden die Jüdischen Kulturtage zwischen Harz und Heide bewusst zeitlich um den Europäischen Tag der jüdischen Kultur (am Sonntag, 4. September 2022) angesiedelt, um das regionale Programm europaweit bekannt zu machen.

Unser großer Dank gilt den Förderern der diesjährigen Jüdischen Kulturtage: Siemens und der Stadt Braunschweig. Wir danken ebenfalls den mitwirkenden Institutionen und Privatpersonen, Künstler/innen, Ehrenamtlichen und freiwilligen Helfer/innen, ohne die unser Vorhaben nicht möglich wäre.
Wir wünschen Ihnen allen gute Eindrücke, interessante Gespräche und viel Vergnügen bei den vielfältigen Programmpunkten der Jüdischen Kulturtage zwischen Harz und Heide 2022.

Gefördert durch: