Pressemitteilungen

  • »Erinnerung Aufpolieren« - Regionaler Putztag von Stolpersteinen im November 2020 Sichtbare Zeichen der Erinnerung gegen Antisemitismus und gegen Menschenhass zu setzen, ist in Zeiten der Corona-Pandemie notwendig. Der erste regionale Putztag von Stolpersteinen zwischen Harz und Heide fand trotz aller Widrigkeiten 2020 statt. Die Namen und Schicksale der Menschen, die von den Nationalsozialist/innen zu Opfern gemacht wurden, sollen […]
  • Neue Perspektiven auf die deutsch-jüdische Geschichte. - Auftakt zum großen Extended Reality-Projekt in Seesen. Der Kulturraum zwischen Harz und Heide besitzt als Wiege der jüdischen Modernisierung und des Reformjudentums ein Erbe von besonderer Qualität. Das Liberale Judentum ist die weltweit größte jüdische Strömung der Gegenwart. Doch leider ist diese Bedeutung in Deutschland bislang nahezu unbekannt. Dies soll ein Projekt des Israel Jacobson […]
  • Max Jüdel und anderes in der Region – Jüdische Kulturtage starten am 6. September - Veranstaltungen zur jüdischen Kultur und Geschichte in der ganzen Region Am kommenden Sonntag ist es soweit, um 10 Uhr beginnen die ersten Jüdischen Kulturtage zwischen Harz und Heide mit einer Eröffnungsveranstaltung im Internet. Nach der Begrüßung durch Ulrich Knufinke, Präsident des Israel Jacobson Netzwerks für jüdische Kultur und Geschichte e.V., und Grußworten von Braunschweigs Oberbürgermeister […]
  • Jüdische Kulturtage zwischen Harz und Heide - Veranstaltungen zur jüdischen Kultur und Geschichte in der ganzen Region. Der 6. September 2020 ist „Europäischer Tag der jüdischen Kultur“, und in diesem Jahr bildet er in unserer Region den Auftakt zu den „Jüdischen Kulturtagen zwischen Harz und Heide“, die das Israel Jacobson Netzwerk für jüdische Kultur und Geschichte e.V. (IJN) erstmalig organisiert. Gemeinsam mit […]
  • Kulturtouristisches Potential in der IJN-Region - Heute fand in den Räumlichkeiten der Jüdischen Gemeinde Braunschweig, die uns freundlicherweise von der Vorsitzenden Renate Wagner-Redding zur Verfügung gestellt wurden, unsere Presskonferenz zum Thema „Potentialanalyse der touristischen Vermarktung der jüdischen Kultur und Geschichte im Kulturraum zwischen Harz und Heide“ statt. Trotz durch Corona erschwerter Bedingungen war die Veranstaltung gut besucht. Nachfolgend die offizielle Pressemitteilung: […]