Jüdische Kulturtage zwischen Harz und Heide 2024

Das Israel Jacobson Netzwerk für jüdische Kultur und Geschichte e.V. (IJN) initiiert 2024 zum fünften Mal Jüdische Kulturtage in der Region. Schirmherr der jährlichen Veranstaltungsreihe ist der Vorsitzende des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen K.d.ö.R., Herr Michael Fürst.

Hauptgastgeberort der Jüdischen Kulturtage zwischen Harz und Heide ist 2024 die Stadt Celle. Auch die Jüdische Gemeinde Celle ist Mitveranstalterin. Die regionale Veranstaltungsreihe des Israel Jacobson Netzwerks steht unter dem Motto „Neubeginn – jüdisches Leben nach 1945“ mit der diesjährigen Hauptperson Israel Mosche Olewski, dem Rabbiner der Celler Nachkriegsgemeinde. Die Jüdischen Kulturtage zwischen Harz und Heide finden vom 18. August bis 20. September 2024 in der Region statt.

Die Vorbereitungen für die Kulturtage 2024 laufen auf Hochturen. Mehr als 60 Veranstaltungen in Aschersleben, Bad Harzburg, Braunschweig, Celle, Gifhorn, Goslar, Halberstadt, Hannover, Helmstedt, Salzgitter, Seesen, Wolfenbüttel und Wolfsburg sind bereits in unserem Veranstaltungskalender zu finden.

Das Programmheft wird ab Mitte Juli  2024 online an dieser Stelle abrufbar sein. Das gedruckte Programmheft wird an vielen Orten in der Region zwischen Harz und Heide ausliegen ebenso wie Werbeplakate auf die regionale Veranstaltungsreihe hinweisen werden.