Aktualisierte Neuausgabe: „Die Juden“ von Leo Trepp

Rabbiner Leo Trepp eröffnet uns mit „Die Juden“ das Judentum in seiner Gesamtgestalt – seine Geschichte, seine Literatur von Bibel und Talmud bis in die Gegenwart, seine Feste, Feiern und Lebensformen. Es beschreibt Glaubensinhalte, Bräuche und Symbole des Judentums, die Entstehung des Staates Israel und die Probleme seiner Bevölkerung, schildert die Entwicklung des Judentums in der Diaspora und seine verschiedenen religiösen Richtungen. Ferner befasst es sich mit der Frühgeschichte des Christentums aus jüdischer Sicht und mit dem Verhältnis von Christen und Juden vom Mittelalter bis heute. Es behandelt die Rolle der Frauen ebenso wie die jüdische Mystik, die Kabbala.

Gunda Trepp hat das Standardwerk dieses großen deutschen Rabbiners jetzt in einer aktualisierten Neuausgabe herausgegeben. Der Einblick in die Shoah-Diskussion und die Situation der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland wurde von Frau Trepp ergänzt und aktualisiert.

Das Buch ist hier über den Hentrich & Hentrich Verlag bestellbar.