Beschädigungen am Jacobson-Haus Seesen

Jacobson-Haus, ©Stadt Seesen

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr gab es einen Vorfall im Jacobson-Haus in Seesen. Am 27. April 2022, dem jüdischen Gedenktag für die Opfer der Shoah -JomhaScho’a-, wurde die Kunstinstallation „Halle 2019“ beschädigt. Die Installation sollte zum Gedenken an den Anschlag von Halle im Jahr 2019 anregen und stand als Zeichen gegen Antisemitismus. Im Mai kam es zu einem versuchten Brandanschlag auf das Jacobson-Haus.

Am Montag, den 20. Juni 2022 wurde der Informationsbildschirm neben dem Eingang im Inneren des Hauses beschädigt. Die Tat selbst kann auf den Zeitraum zwischen 18 und 21 Uhr eingegrenzt werden. In dieser Zeit fand eine Veranstaltung im Bürgersaal statt.

Es wird gegen Unbekannt ermittelt und die Polizei Seesen such Zeug:innen. Wer Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Seesen unter der Nummer 05381-9440 zu melden.