Persönlichkeitstafel für Bernhard Meyersfeld

Foto: Daniela Nielsen, Medienzentrum, Fachbereich Schule der Stadt Braunschweig

Bereits seit 1906 prägt der Eulenspiegelbrunnen mit der Figur des lächelnden Till den Platz am Bäckerklint. Sein Stifter war der Bankier Bernhard Meyersfeld, der sich rund um die Jahrhundertwerde von 1900 als Wohltäter und Mäzen in Wissenschaft und Kunst einen Namen machte. Um an ihn zu erinnern, enthüllten Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Braunschweig und der Bürgerstiftung am 24. November 2021 eine Persönlichkeitstafel.

Der 1841 geborene Bernhard Meyersfeld war Mitglied der jüdischen Gemeinde und ab 1898 deren Vorsteher. Am 2. Oktober 1920 starb Bernhard Meyersfeld, sein Grab befindet sich auf dem Jüdischen Friedhof an der Helmstedter Straße in Braunschweig.