Jüdische und christliche Intellektuelle in Berlin um 1800

Der Präsident des IJN, Cord-Friedrich Berghahn, hat gemeinsam mit Avi Lifschitz und Conrad Wiedemann ein neues Buch herausgebracht, das eine Konferenz im Jüdischen Museum Berlin von 2016 dokumentiert.

Die jüdische Selbstemanzipation des 18. Jahrhunderts (Haskala) ist in der neueren Aufklärungsforschung zu einem zentralen Thema avanciert. Der vorliegende Band ergänzt das komplexe Bild dieses Umbruchs um einen in der Regel unterschätzten Aspekt – nämlich die um 1800 reich dokumentierte Symbiose zwischen jüdischen und christlichen Intellektuellen der Stadt.

Weitere Informationen zum Inhalt und zur Verfügbarkeit des Buches finden Sie hier.