Untitled

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Rundgang: Alles koscher in Bad Harzburg? Jüdisches Leben und Antisemitismus im Kurort Bad Harzburg

25. September 2022, 11:30 Uhr - 13:30 Uhr

Rundgang durch das jüdische Bad Harzburg mit Markus Weber.

Im Unterschied zu anderen Harzorten gab es in Bad Harzburg keine langen Traditionen jüdischen Lebens, auch keine jüdische Gemeinde. Hier war das jüdische Leben eng verbunden mit dem Aufstieg Bad Harzburgs zum angesehenen Badeort seit der Mitte des 19. Jahrhunderts. In zeitgenössischen Reiseführern des 19. Jahrhunderts und bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts wurde der Ort als die „vornehmste und eleganteste Sommerfrische des Harzes“ beschrieben. Man wollte vor allem das gehobene Bürgertum ansprechen – darunter auch eine nicht unbeträchtliche Zahl jüdischer Gäste, die auch das Bedürfnis hatten, die Gebote ihrer Religion im Kurort befolgen zu können. So entstanden koschere Hotels und Pensionen und Bad Harzburg galt als Ort, an dem jüdische Gäste willkommen waren. Der Gang durch die Innenstadt führt an Orte jüdischen Lebens ebenso wie an Orte, an denen antisemitische Ereignisse stattfanden.

Diese Veranstaltung kann kostenlos besucht werden.

Anmeldung bei der Kvhs Goslar, Tel. 05321 76-431 oder -433, Mail: info@vhs-goslar.de, Web: www.vhs-goslar.de

Kursnummer: W11H50, bitte bei der Anmeldung mit angeben.

Treffpunkt: Tourist-Information, Nordhäuser Str. 4, Bad Harzburg

Eine Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Woche im Landkreis Goslar.

Details

Datum:
25. September 2022
Zeit:
11:30 Uhr - 13:30 Uhr
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

VHS Landkreis Goslar
Israel Jacobson Netzwerk für jüdische Kultur und Geschichte e.V.

Veranstaltungsort

Treffpunkt: Tourist-Information
Nordhäuser Str. 4
Bad Harzburg, 38667
Google Karte anzeigen