Untitled

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung: Zwischen allen Stühlen? Die Lebensgeschichte des Werner Ilberg aus Wolfenbüttel

17. Februar 2022, 19:00 Uhr

Buchvorstellung und Lesung mit Jürgen Kumlehn.

Als junger Kaufmann war der in Wolfenbüttel aufgewachsene Werner Ilberg ein begeisterter Zionist. Als 1919 im Gemeindehaus der Hauptkirche eine antisemitische Veranstaltung stattfand, protestierte Ilberg – und wurde aus dem Saal geprügelt. Bald wandte er sich der sozialistischen Arbeiterbewegung zu und wurde Mitglied eines proletarisch revolutionären Schriftstellerverbands. Nach Haft und Folter floh er 1933 aus dem nationalsozialistischen Deutschland. 1947 kehrte er nach Jahren aktiver Widerstandsarbeit nach Wolfenbüttel zurück und wurde zu einem Propagandisten der KPD. Als Schriftsteller hatte er in der Bundesrepublik keinen Erfolg und zog in die DDR.

Jürgen Kumlehn hat Leben und Wirken einer ungewöhnlichen Persönlichkeit in einer umfangreichen Biografie kenntnisreich beschrieben.

Moderation: Hans Stallmach.

Nach derzeitigem Stand gilt die Corona-Regelung 2 G + (geimpft-genesen + Test oder Booster-Nachweis). FFP2-Maske auch im Sitzen.

Bitte melden Sie sich mit Angabe Ihrer Kontaktdaten bis 13. Februar 2022 mit Email an andere_geschichte_braunschweig[at]t-online.de oder telefonisch unter 0531 /18957 an.

Details

Datum:
17. Februar 2022
Zeit:
19:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Arbeitskreis Andere Geschichte e.V.
Webseite:
www.andere-geschichte.de

Veranstaltungsort

Wilhelm5
Wilhelmstr. 5
Braunschweig, 38100
Google Karte anzeigen