Untitled

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fahrradtour: Jung und jüdisch in Braunschweig um 1900. Historische Lebenswege und heutige Vermittlung

12. September 2022, 18:00 Uhr

Wie lebte es sich jung und jüdisch in Braunschweig? Wie gestalteten jüdische Kinder und Jugendliche ihren Alltag im schulischen, familiären und gesellschaftlichen Umfeld? Bei der Fahrradtour werden jüdische Kinder und Jugendliche vorgestellt, die auf ganz unterschiedliche Weise ihr Leben in Braunschweig um 1900 gestalteten. Die Radtour endet an der Gedenkstätte Schillstraße, hier wird der Blick über die Zeit der NS-Verfolgung bis in die Gegenwart geöffnet. Diskutiert wird dabei die Frage, wie Braunschweiger Jugendlichen heute die jüdische Geschichte mit dem Fokus auf die NS-Zeit vermittelt wird.

Es handelt sich um keine geführte Radtour. Die Teilnehmer/innen erhalten eine Stadtkarte, in der die Informationspunkte eingetragen sind, an denen zu einer festgelegten Zeit etwas über das jeweilige jüdische Kind bzw. den jüdischen Jugendlichen zu erfahren ist. Die Details der Route, Start- und Endpunkt der Radtour erfahren Sie bei Anmeldung.

Anmeldung bis zum 8.09.2022 unter 0178-6723594 oder veranstaltungen@ij-n.de

Eine Kooperation zwischen dem Israel Jacobson Netzwerk und dem Arbeitskreis Andere Geschichte / der Gedenkstätte Schillstraße. Die Radtour ist Teil der Jüdischen Kulturtage zwischen Harz und Heide, 2022 und der Braunschweiger Spaziergänge 2022 des Arbeitskreis Andere Geschichte.

Details

Datum:
12. September 2022
Zeit:
18:00 Uhr
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Israel Jacobson Netzwerk für jüdische Kultur und Geschichte e.V.
Webseite:
www.ij-n.de