Untitled

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Buchvorstellung: Israel Jacobson (1768-1828) – Leben, Werk und Wirkung

8. Februar 2022, 19:00 Uhr

Israel Jacobson (1768-1828) gehört zu den zentralen Figuren der jüdischen Aufklärung (Haskala). Als Bankier, Rabbiner und Politiker hat er durch seine Reformen das deutsche – und à la longue auch das europäisch-transatlantische – Judentum entscheidend geprägt. Als Philanthrop, Mäzen und Stifter ließ Jacobson aber auch die nicht-jüdische Bevölkerung an seinem Aufklärungswerk teilhaben. Als er im Jahr 1828 in Berlin starb, hatte in den Beziehungen zwischen Juden und Nicht-Juden bereits ein grundsätzlicher Wandel eingesetzt, dessen Wirkungen bis in die Gegenwart verfolgt werden können.

Aus Anlass des 250. Geburtstags von Israel Jacobson fand im Oktober 2018 eine internationale wissenschaftliche Tagung an der TU Braunschweig statt. Ihre Ergebnisse präsentiert der Band „Israel Jacobson (1768-1828). Studien zu Leben, Werk und Wirkung“. Mit ihm liegt die erste umfassende wissenschaftliche Würdigung Israel Jacobsons vor. Insgesamt 15 Aufsätze untersuchen Leben, Werk und Wirkung Israel Jacobsons. Die Buchpräsentation im Braunschweigischen Landesmuseum soll Schlaglichter auf dieses neue Werk werfen und Perspektiven für die künftige Forschung zu Israel Jacobson aufzeigen.

Anmeldung unter:
E-Mail buchung.blm@3landesmuseen.de
Telefon 0531 1225 – 2424

Braunschweigisches Landesmuseum
Papenstieg 8
38100 Braunschweig

Details

Datum:
8. Februar 2022
Zeit:
19:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Braunschweigisches Landesmuseum

Veranstaltungsort

Braunschweigisches Landesmuseum – Hinter Aegidien
Hinter Aegidien 4
Braunschweig, 38100
Google Karte anzeigen