„Haben wir nicht alle einen Vater?“ – PresseClub trifft Israel Jacobson Netzwerk

Jüdische Kultur in Geschichte und Gegenwart als Teil der kulturellen Identität in unserer Region sichtbar zu machen ist eine Kernaufgabe des Israel Jacobson Netzwerks für jüdische Kultur und Geschichte e. V. Der PresseClub Braunschweig war zu Besuch und im Gespräch mit dem Präsidenten Prof. Dr. Cord-Friedrich Berghahn und Dr. Jörg Munzel. Moderiert von Sebastian Heise gab es einen intensiven Einblick in das Tätigkeitsfeld des IJN.

Weitere Informationen: https://presseclub-braunschweig.de/haben-wir-nicht-alle-einen-vater-hat-uns-nicht-ein-vater-geschaffen-presseclub-trifft-israel-jacobson-netzwerk/

 

„Um ein Mensch zu sein, braucht der Mensch…“ – Video der Realschule am JFK Platz online

Das Israel Jacobson Netzwerk für jüdische Kultur und Geschichte e.V. war an einem Schulprojekt der Realschule am John-F.-Kennedy-Platz in Braunschweig von „Tikkun“ beteiligt.

„Tikkun“ Wertebildung und Kompetenzförderung: FÜR Menschenwürde und Demokratie ist ein Modellprojekt von »Jehi ʼOr« Jüdisches Bildungswerk für Demokratie – gegen Antisemitismus gUG, dem es um verantwortliche Mitgestaltung des gesellschaftlichen Zusammenlebens nach Maßgabe von Recht, Wahrheit und Frieden geht.

„Tikkun“ bietet Workshops und Prozessbegleitungen zu Themen an, die sich mit der Förderung der Demokratie- und Menschenrechtskompetenz in Wertschätzung des jüdischen Beitrages zum aufgeklärten Humanismus beschäftigen. Darüber hinaus berät das Projekt pädagogische Fachkräfte an Schulen oder Einrichtungen der außerschulischen Jugendbildung. An den Angeboten können Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte aus der schulischen und außerschulischen Bildung teilnehmen.

An der Realschule am John-F.-Kennedy-Platz ist in der 9. Klasse im Rahmen des Kurses „Werte und Normen“ ein Video zum Thema der Grundrechte von Menschen entstanden. Schüler und Schülerinnen befragen dazu in einem Interview in Braunschweig lebende und arbeitende Menschen des öffentlichen Lebens – wie den Lehrer und SPD-Ratsmitglied Burim Mehmeti, die wissenschaftliche Mitarbeiterin des Israel Jacobson Netzwerks Rebekka Denz, die Mitarbeiterinnen der Polizei Paula Wurps und Viktoria Rückleben sowie die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle Franka Özkan. Das Video mit dem Titel „Um ein Mensch zu sein, braucht der Mensch…“ ist hier abrufbar: https://tikkun-wertebildung.de/angebote/