Untitled

Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

September 2020

Führung: Alexander Iskin „Die Ursache liegt in der Zukunft“

6. September 2020, 11:30 Uhr
Mönchehaus-Museum Goslar, Mönchestraße 1
Goslar, Niedersachsen 38640 Deutschland
Google Karte anzeigen

Eine Führung durch die Ausstellung "Die Ursache liegt in der Zukunft" von Alexander Iskin. Die Führung kostet 2,00 Euro zzgl. Eintritt. Eintrittspreise und Öffnungszeiten des Museums finden Sie hier. Anmeldung: Bitte melden Sie sich im Voraus unter kasse@moenchehaus.de oder telefonisch unter 05321 29570 an. Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen pro Führung beschränkt. Bitte beachten Sie die Schutz- und Hygienemaßnahmen des Museums, diese finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr »

Wortkunst – ein Abend mit Kunst und kreativem Schreiben

8. September 2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mönchehaus-Museum Goslar, Mönchestraße 1
Goslar, Niedersachsen 38640 Deutschland
Google Karte anzeigen

In der Kunst des diesjährigen Kaiserringstipendiaten Alexander Iskin spielen Farben, Pinsel und Leinwand die Hauptrolle. Prägend für seine Arbeit ist allerdings auch der kreative Umgang mit Worten und Texten. Im Mönchehaus Museum begeben sich am 19. August sowie 8. September Vera Otto-Ekrod und Literatur/ Kunstvermittlerin Elke Brummer auf Iskins Spuren. Vera Otto-Ekrod absolviert einen Master-Studiengang im Bereich Schreibdidaktik an der Alice Salomon Hochschule Berlin und realisiert kreative Schreibprojekte. Eingebettet in eine Führung durch die Ausstellung werden Teilnehmende angeleitet, mit Worten…

Erfahren Sie mehr »

Führung: Alexander Iskin „Die Ursache liegt in der Zukunft“

13. September 2020, 11:30 Uhr
Mönchehaus-Museum Goslar, Mönchestraße 1
Goslar, Niedersachsen 38640 Deutschland
Google Karte anzeigen

Eine Führung durch die Ausstellung „Die Ursache liegt in der Zukunft“ von Alexander Iskin. Die Führung kostet 2,00 Euro zzgl. Eintritt. Eintrittspreise und Öffnungszeiten des Museums finden Sie hier. Anmeldung: Bitte melden Sie sich im Voraus unter kasse@moenchehaus.de oder telefonisch unter 05321 29570 an. Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen pro Führung beschränkt. Bitte beachten Sie die Schutz- und Hygienemaßnahmen des Museums, diese finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr »

September 2021

Führung Fotoausstellung “Freiwillig. Vielseitig. Eindrücklich. Ich in… Kiryat Tivon”

18. September 2021, 16:00 Uhr
St. Michaelis Kirche, Echternstraße 12
Braunschweig, 38100
Google Karte anzeigen

Die Fotoausstellung „Freiwillig. Vielseitig. Eindrücklich. Unsere Freiwilligendienste in Kiryat Tivon und Jerusalem“ zeigt Perspektiven von 10 Stipendiatinnen und Stipendiaten der Stiftung Ökumenisches Lernen, die ein Jahr in Kiryat Tivon, Braunschweigs israelischer Partnerstadt, in Jerusalem und Beit Jala als Volontärinnen und Volontäre gelebt haben. Ein ehemaliger Freiwilliger führt durch die Ausstellung und erzählt von seiner Zeit in Kiryat Tivon.

Erfahren Sie mehr »

Führung Fotoausstellung “Freiwillig. Vielseitig. Eindrücklich. Ich in… Kiryat Tivon”

25. September 2021, 16:00 Uhr
St. Michaelis Kirche, Echternstraße 12
Braunschweig, 38100
Google Karte anzeigen

Die Fotoausstellung „Freiwillig. Vielseitig. Eindrücklich. Unsere Freiwilligendienste in Kiryat Tivon und Jerusalem“ zeigt Perspektiven von 10 Stipendiatinnen und Stipendiaten der Stiftung Ökumenisches Lernen, die ein Jahr in Kiryat Tivon, Braunschweigs israelischer Partnerstadt, in Jerusalem und Beit Jala als Volontärinnen und Volontäre gelebt haben. Eine ehemalige Freiwillige führt durch die Ausstellung und erzählt von ihrer Zeit in Kiryat Tivon.

Erfahren Sie mehr »

Führung über den jüdischen Friedhof in Seesen

29. September 2021, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr
Jüdischer Friedhof Seesen, Dehnestraße
Seesen, 38723
Google Karte anzeigen

Führung über den jüdischen Friedhof in Seesen mit Franziska Uhde. Das jüdische Leben in Seesen ist eng verbunden mit dem Philanthropen Israel Jacobson. Er stiftete im Jahre 1801 die Sessener Jacobsonschule und gilt als Begründer des Reformjudentums in Deutschland. 1805 kaufte er ein Areal für einen Friedhof, die ersten Bestattungen fanden erst ab 1836 statt. Die Pädagogin Franziska Uhde wird über den historischen Friedhof führen, auf dem sich heute noch ca. 100 Grabsteine befinden. Die ältesten Steine sind mit hebräischen…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2021

Führung Fotoausstellung “Freiwillig. Vielseitig. Eindrücklich. Ich in… Kfar Tikva”

9. Oktober 2021, 16:00 Uhr
St. Michaelis Kirche, Echternstraße 12
Braunschweig, 38100
Google Karte anzeigen

Die Fotoausstellung „Freiwillig. Vielseitig. Eindrücklich. Unsere Freiwilligendienste in Kiryat Tivon und Jerusalem“ zeigt Perspektiven von 10 Stipendiatinnen und Stipendiaten der Stiftung Ökumenisches Lernen, die ein Jahr in Kiryat Tivon, Braunschweigs israelischer Partnerstadt, in Jerusalem und Beit Jala als Volontärinnen und Volontäre gelebt haben. Eine ehemalige Freiwillige führt durch die Ausstellung und erzählt von ihrer Arbeit in „Kfar Tikva“, einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung in Kiryat Tivon.

Erfahren Sie mehr »

Führung Fotoausstellung “Freiwillig. Vielseitig. Eindrücklich. Ich in… Jerusalem”

10. Oktober 2021, 16:00 Uhr
St. Michaelis Kirche, Echternstraße 12
Braunschweig, 38100
Google Karte anzeigen

Die Fotoausstellung „Freiwillig. Vielseitig. Eindrücklich. Unsere Freiwilligendienste in Kiryat Tivon und Jerusalem“ zeigt Perspektiven von 10 Stipendiatinnen und Stipendiaten der Stiftung Ökumenisches Lernen, die ein Jahr in Kiryat Tivon, Braunschweigs israelischer Partnerstadt, in Jerusalem und Beit Jala als Volontärinnen und Volontäre gelebt haben. Ein ehemaliger Freiwilliger führt durch die Ausstellung und erzählt von seiner Zeit in Jerusalem.

Erfahren Sie mehr »

Juni 2022

Braunschweiger Spaziergänge 2022: Die Braunschweiger Synagoge

1. Juni 2022, 15:00 Uhr
Jüdische Gemeinde Braunschweig, Steinstraße 4
Braunschweig, 38100
Google Karte anzeigen

Die Braunschweiger Synagoge wurde am 6. Dezember 2006 eingeweiht. Die Synagoge von 1875 in der Alten Knochenhauerstraße 1 wurde 1938 von den Nationalsozialisten zerstört und 1940 abgerissenen. Im Jahr 1983 wurde in den alten Gemeinderäumen eine Synagoge eingerichtet, die nach dem Zuzug der Juden aus der ehemaligen Sowjetunion viel zu klein geworden war. Die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Braunschweig, Renate Wagner-Redding, wird die Geschichte der Jüdischen Gemeinde in der Stadt skizzieren und über die praktische Religionsausübung und den Alltag jüdischer…

Erfahren Sie mehr »

September 2022

Führung: Ein Teil von uns

11. September 2022, 11:30 Uhr
Braunschweigisches Landesmuseum – Hinter Aegidien, Hinter Aegidien 4
Braunschweig, 38100
Google Karte anzeigen

Die neue Dauerausstellung „Ein Teil von uns. Deutsch-jüdische Geschichten aus  Niedersachsen“ thematisiert anhand einzelner Schicksale des 18. bis 21. Jahrhunderts das Spannungsverhältnis zwischen Zugehörigkeit und Ausgrenzung, in dem die jüdische Bevölkerung als Minderheitsgesellschaft bis heute lebt. Erfahren Sie im Rahmen einer Führung zu ausgewählten Exponaten, wie nichtjüdische und jüdische Gesellschaften den Kultur- und Landschaftsraum des heutigen Niedersachsens gemeinsam geformt haben. Anmeldung unter: buchung.blm@3landesmuseen.de oder Tel. 0531 1225 – 2424 Kosten: Erwachsene 4 € | ermäßigt 3 € | Kinder (6-17…

Erfahren Sie mehr »

Führung: Hinter Aegidien in 60 Minuten

18. September 2022, 11:30 Uhr
Braunschweigisches Landesmuseum – Hinter Aegidien, Hinter Aegidien 4
Braunschweig, 38100
Google Karte anzeigen

Innerhalb von 60 Minuten erfahren Sie spannende Geschichten und Hintergründe  zu dem wandlungsfähigen Gebäudeensemble, das in den letzten 800 Jahren nicht  nur Benediktinerkloster, sondern u.a. auch Militärdepot und Gefängnis war. Seit  Anfang des 20. Jahrhunderts gehört es zum Braunschweigischen Landesmuseum - entsprechend ist auch ein Einblick in die laufenden Ausstellungen inklusive. Anmeldung unter: buchung.blm@3landesmuseen.de oder Tel. 0531 1225 – 2424 Kosten: Erwachsene 4 € | ermäßigt 3 € | Kinder (6-17 Jahre) 2 € | + 2 € Führungsgebühr

Erfahren Sie mehr »

Führung: Ein Teil von uns

25. September 2022, 11:30 Uhr
Braunschweigisches Landesmuseum – Hinter Aegidien, Hinter Aegidien 4
Braunschweig, 38100
Google Karte anzeigen

Die neue Dauerausstellung „Ein Teil von uns. Deutsch-jüdische Geschichten aus  Niedersachsen“ thematisiert anhand einzelner Schicksale des 18. bis 21. Jahrhunderts das Spannungsverhältnis zwischen Zugehörigkeit und Ausgrenzung, in dem die jüdische Bevölkerung als Minderheitsgesellschaft bis heute lebt. Erfahren Sie im Rahmen einer Führung zu ausgewählten Exponaten, wie nichtjüdische und jüdische Gesellschaften den Kultur- und Landschaftsraum des heutigen Niedersachsens gemeinsam geformt haben. Anmeldung unter: buchung.blm@3landesmuseen.de oder Tel. 0531 1225 – 2424 Kosten: Erwachsene 4 € | ermäßigt 3 € | Kinder (6-17…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren