• Home
  • Veranstaltungen
  • Rundgang und Lesung "Schlaglichter aus Drütte. Erinnerungen des ehemaligen KZ-Häftlings Wassilij Krotjuk"

Terminkalender

Rundgang und Lesung "Schlaglichter aus Drütte. Erinnerungen des ehemaligen KZ-Häftlings Wassilij Krotjuk"
Samstag, 9. Juni 2018, 15:00 - 16:30

Rundgang und Lesung mit Maike Weth und Ehrenamtlichen des Arbeitskreises Stadtgeschichte e.V.; Treffpunkt: Salzgitter AG (Tor 1), Eisenhüttenstraße.

Der 18jährige Wassilij Krotjuk wurde 1942 aus der Ukraine zur Zwangsarbeit ins Deutsche Reich verschleppt. Unter dem Vorwurf der Sabotage nahm ihn die Gestapo im Herbst 1942 in Hamburg fest und überstellte ihn in das KZ Neuengamme. Ab 1943 musste er im KZ-Außenlager Drütte schwerste Arbeit leisten. Wassilij Krotjuk verfasste 1993 einen „Schlaglichter“ genannten Text, in dem er seine ganz persönlichen, tiefsitzenden Erinnerungen an einzelne Bege­benheiten und Orte im KZ Drütte beschreibt. Auszüge werden beim Rundgang an den entsprechenden Orten gelesen und kommentiert.

Arbeitskreis Stadtgeschichte e.V./Gedenk- und Dokumentationsstätte KZ Drütte, Wehrstraße 29, 38226 Salzgitter; 05341 44581; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; www.gedenkstaette-salzgitter.de

Öffnungszeiten der Gedenkstätte: 14. April, 12. Mai, 9. Juni, jeweils 15 – 17 Uhr; Zugang: Tor 1 der Salzgitter AG, Eisenhüttenstraße, 38239 Salzgitter-Watenstedt

 

Die Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung

1938Projekt: Posts from the Past

Eine Wanderausstellung des Leo Baeck Institute – New York | Berlin in der Region zwischen Harz und Heide

Näheres zur Ausstellung finden Sie hier.