Terminkalender

Führung: "Die Umgestaltung des Braunschweiger Doms in der NS-Zeit"
Donnerstag, 24. Mai 2018, 15:00

Themenführung mit Birgit Hoffmann, Landeskirchliches Archiv Wolfenbüttel; Treffpunkt: Eingang des Doms am Burgplatz.

Der Braunschweiger Dom war in der NS-Zeit ein zentraler Ort der nationalsozialistischen Ideologie und Propaganda. Das mittelalterliche Bauwerk wurde dafür von einer Kirche in eine quasi-religiöse „Weihestätte“ verwandelt. Der Rundgang führt zu den Spuren dieser Zeit im Dom. Im Anschluss hält Dompredigerin Cornelia Götz um 17 Uhr eine Andacht.

 

Die Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung

1938Projekt: Posts from the Past

Eine Wanderausstellung des Leo Baeck Institute – New York | Berlin in der Region zwischen Harz und Heide

Näheres zur Ausstellung finden Sie hier.