Das Israel Jacobson Netzwerk bei der TU Night 2017

Das Israel Jacobson Netzwerk hat sich bei der diesjährigen TU Night, die am Samstag 17. Juni 2017 von 18 bis 0 Uhr stattfand, mit einem Stand präsentiert.

Bei herrlichem Wetter interessierten sich zahlreiche Besucher für die Arbeit unseres Netzwerkes und nahmen z.B. am spannenden Wissensquiz zur jüdischen Geschichte unserer Region teil. Wer mindestens drei Fragen richtig beantworten konnte, wurde mit der Karte "Jüdische Orte zwischen Harz und Heide" und einer frisch aus Israel eingeflogenen koscheren Leckerei belohnt!

Groß war das Interesse auch am neuen MERIAN guide "Jüdische Kultur und Geschichte in der Region Braunschweig-Wolfsburg", den es zu jeder vollen Stunde beim Schätzfragen-Quiz zu gewinnen gab. Hier musste man z.B. wissen, seit wann Juden in Braunschweig leben (Antwort: erste Erwähnung 1282) oder seit wann die Stolperschwelle zur Erinnerung an die durch das Naziregime verfolgten und ermordeten Angehörige der TU Braunschweig vor der Treppe zum Altgebäude liegt (Antwort: 22. Juli 2014).

Die kleinen Besucher haben mit viel Spaß und großer Ausdauer mit Hilfe des vom Israel Jacobson Netzwerks, der Bet Tfila - Forschungsstelle für jüdische Architektur und des Braunschweigischen Landesmuseums erstellten Bastelbogens ein Modell der Hornburger Synagoge gebastelt - und liebevoll angemalt.

 

Ein ganz herzlicher Dank gilt den ehrenamtlichen Helfern, die die Teilnahme des Israel Jacobson Netzwerks bei der 5. TU Night erst ermöglicht haben: Christin Bolling, Rebekka Denz, Katrin Keßler, Maria Michalzik, Jolanta Matys, Mirko Przystawik und Kerstin Schirbel. Nach diesem tollen Erfolg freuen wir uns jetzt schon auf die kommende TU Night im nächsten Jahr!

 

 

DSC 0197a

 

 

DSC 0191a

 

 

DSC 0184a

 

 

 

 

 

  • Albert Einsteins Schokoladentasse in Gifhorn

    Albert Einsteins Schokoladentasse in Gifhorn

    Am 28. September 2017, 19 Uhr, wird die Ausstellung „Deutsch und Jüdisch - eine Kabinettausstellung des Leo Baeck InstitutsNew York | Berlin auf Reisen“ im Historischen Museum Schloss Gifhorn eröffnet. Das Israel Jacobson Netzwerk freut sich, dass es ihm gelungen ist, die Ausstellung seines Partners... weiterlesen
  • NEU - Regelmäßige Öffnungszeiten für den jüdischen Friedhof Goslar

    NEU - Regelmäßige Öffnungszeiten für den jüdischen Friedhof Goslar

    Der jüdische Friedhof in Goslar, einer der schönsten jüdischen Begräbnisplätze und gleichzeitig auch der älteste jüdische Friedhof in unserer Region, kann nun regelmäßig auch ohne Teilnahme an einer Stadtführung besichtigt werden! Auf dem 1608/09 außerhalb der Stadtmauer angelegten Friedhof sind 145... weiterlesen
  • 6. Rundgang des IJN am 17. September 2017 in Hornburg

    6. Rundgang des IJN am 17. September 2017 in Hornburg

    In Zusammenarbeit mit der Bet Tfila - Forschungsstelle für jüdische Architektur und dem Stadtarchiv Hornburg hat das Israel Jacobson Netzwerk zum 6. Rundgang eingeladen, der "Auf jüdischen Spuren..." diesmal nach Hornburg führte. Die jüdische Gemeinde in Hornburg nahm ihren Anfang zur Zeit des Dreiß... weiterlesen
  • 5. Rundgang des IJN am 3. September 2017

    5. Rundgang des IJN am 3. September 2017

    In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Stadtgeschichte e.V. hatte das Israel Jacobson Netzwerk am 3. September 2017 zu seinem 5. Rundgang eingeladen, der diesmal nach Salzgitter führte. Unter Leitung von Maike Weth, Assistenz der Gedenkstättenleitung, besuchten Teilnehmer die Gedenk- und Dokumentati... weiterlesen
  • Das Israel Jacobson Netzwerk bei der TU Night 2017

    Das Israel Jacobson Netzwerk bei der TU Night 2017

    Das Israel Jacobson Netzwerk hat sich bei der diesjährigen TU Night, die am Samstag 17. Juni 2017 von 18 bis 0 Uhr stattfand, mit einem Stand präsentiert. Bei herrlichem Wetter interessierten sich zahlreiche Besucher für die Arbeit unseres Netzwerkes und nahmen z.B. am spannenden Wissensquiz zur jüd... weiterlesen
  • Ausstellung

    Ausstellung "Von Wolfenbüttel nach New York" eröffnet

    "Von Wolfenbüttel nach New York. Eine amerikanische Ausstellung zur Wissenschaft des Judentums“ wird im Braunschweigischen Landesmuseum - Hinter Aegidien präsentiert. Das Israel Jacobson Netzwerk für jüdische Kultur und Geschichte e.V. (IJN) und das Braunschweigische Landesmuseum können dank der Koo... weiterlesen
  • Israel Jacobson Netzwerk begrüßt Botschafter der Bundesregierung in der Region

    Israel Jacobson Netzwerk begrüßt Botschafter der Bundesregierung in der Region

    Israel-Jacobson-Netzwerk begrüßt Botschafter der Bundesregierung in der Region Braunschweig, 27. April 2016. Botschafter Dr. Felix Klein hat sich in der Region ein Bild von den Aktivitäten des Israel-Jacobson-Netzwerks (IJN) gemacht. Der Sonderbeauftragte des Auswärtigen Amtes für die Beziehungen zu... weiterlesen
  • Authentische Orte deutsch-jüdischen Lebens in der Region entdecken

    Authentische Orte deutsch-jüdischen Lebens in der Region entdecken

    Authentische Orte deutsch-jüdischen Lebens in der Region entdecken Israel Jacobson Netzwerk (IJN) fördert neue Sicht auf deutsch-jüdische Kultur und Geschichte Braunschweig, 6. April 2016. Mit der Vereinsgründung nimmt das „Israel Jacobson Netzwerk für jüdische Kultur und Geschichte“ heute offiziell... weiterlesen